Projektwoche und Schulfest 2015

Feuer, Wasser, Luft und Erde, seit der Zeit der Griechen als die vier Elemente bekannt, waren das Thema der Projektwoche 2015.

Am Sonntag, 14.06.2015, wurden die Projektergebnisse auf dem jährlichen Schulfest vorgestellt. Unter der Leitung von Heiko Schöne haben die Kinder das Schulfest mit ihren Lieder für "Lörrach singt" bereichert und eine Tanzperformance aufgeführt, die von Hanna Seemann mit den Kindern einstudiert wurde.

Die DVD zum Projektwochen-Video, das auf der Veranstaltung gezeigt wurde, kann bei der Schulleitung bestellt werden.



Unsere Projektwoche

Am Montag begannen wir alle zusammen in der Turnhalle mit einem mit Wasser gefüllten Plantschbecken. Wir schöpften, gossen, füllten, plätscherten, tröpfelten,.. mit Wasser, spürten es auf unserer Haut und hörten auf die unterschiedlichen Geräusche. Die anschließende Traumreise führte uns als Regentropfen durch die Welt. In 2 Gruppen eingeteilt experimentierten wir zum Thema Wasser. Wir lernten zum Beispiel den Wasserkreislauf kennen, lernten, dass warmes Wasser verdunstet oder verdampft und, wenn es abkühlt, wieder zu Wasser wird und dass Wasser, wenn es gefriert, Hohlräume einschließt. Unsere beliebtesten Experimente waren heute die hüpfende Filmdose und der Wasserkreislauf.

Am Dienstag gingen wir zu Beginn barfuß durch unseren Schulgarten, über das nasse Gras der Wiese, über Kieselsteine auf dem Spielplatz, über Pflastersteine im Schulhof und über Hackschnitzel auf dem Sitzplatz. Wir spürten die unterschiedlichen Untergründe auf unseren Fußsohlen. Für die Experimente blieben wir heute alle zusammen. Wir lernten, dass Kies Wasser am schnellsten durchlässt, gefolgt von Erde und Sand. Ton ist wasserundurchlässig. Wir lernten auch, dass es laugige, neutrale und saure Flüssigkeiten gibt und wie man mit Zitronensaft Geld „waschen“ kann. Dieses Experiment war heute am beliebtesten.

Am Mittwoch saßen wir zu Beginn auf unserer Wiese um ein kleines Feuer. Es brannte, rauchte, knisterte, knallte, zischte, glühte und wärmte. Wir lernten bei unterschiedlichen Versuchen, was brennt und was nicht brennt und wie man Feuer löschen kann. Der Versuch mit Backpulver und Essig zeigte uns, dass das entstehende Gas den Sauerstoff verdrängt und dass deshalb das Feuer ausgeht. Wir lernten auch, dass man nicht alles mit Wasser löschen kann, z.B. brennendes Benzin. Diesen Versuch fanden wir am besten, weil es eine riesige Flamme gab.

Am Donnerstag stiegen wir mit einer entspannenden Traumreise ein. Sie führte manche von uns mit dem Luftboot durch die Lüfte, manche über Meere, Inseln und Länder, andere durchs Weltall. In 2 Gruppen eingeteilt führten wir wieder sehr interessante Experimente durch, heute zum Thema Luft. Wir lernten, dass sich warme Luft ausdehnt und kalte Luft wieder zusammenzieht, dass Luft Raum einnimmt, dass Luft um runde Gegenstände herumströmt, um Ecken nicht, dass warme Luft nach oben steigt,... . Die Teebeutelrakete war heute unser bestes Experiment.

Am Freitag trugen wir alle unsere Experimente in einem Buch zusammen. Wir gestalteten passende Vorder- und Rückseiten und folierten sie. Zum Schluss spiralierte Frau Maier die sortierten Seiten zu einem Buch. In der Abschlussrunde erzählte jeder, was ihm an der Projektwoche gefallen hat. Alle waren von der Projektwoche begeistert. Sie war spannend, interessant, lehrreich, manchmal auch lustig und sie war schön, weil wir in einem großen Teil der Zeit alle von Klasse 1-4 zusammen waren. Die Kleinen lernten von uns Großen und umgekehrt. Manchmal hatte zum Beispiel ein Erstklässler einen guten Einfall, ein anderes Mal ein Viertklässler.

Wir danken unseren beiden Lehrerinnen, dass sie sich so viel Mühe und Arbeit gemacht haben und so viele gute Ideen hatten!

(geschrieben von den Kindern aus Klasse 3/ 4: Maxi Berger, Magdalena Grether, Justin Kleißler, Bastian Kunz, Zoe Schöne, Maria Vollmer mit ihrer Lehrerin Renate Maier)

Weitere Projekte

Nicole Grether Cabanja Zell Getreide
Weiterführende Schulen:
Wichtige Links:
Kontakt:
Gresgen 119
79669 Zell im Wiesental
Phone: 07625 1662
Fax: 07625 911875