Ein gesundes Pausenvesper

Jedes Jahr, wenn der Schulzahnarzt kommt, bereiten die Dritt- und Viertklässler zusammen mit Frau Maier für alle Schüler, die Lehrerinnen, den Zahnarzt und seine Helferin, ein gesundes Pausenvesper vor. Das war auch dieses Jahr wieder so.
Artikel von Bastian Kunz

Gleich am Morgen hat Frau Maier die Zutaten für die Vollkornbrötchen zu einem Teig geknetet. Als dieser aufgegangen war, formten wir Kinder daraus Brötchen. Anschließend wurde das Obst gewaschen und in einen Korb gelegt. Das Gemüse wurde auch gewaschen und klein geschnitten. Diese Aufgaben wurden von uns Schülern erledigt. Bastian und Justin wuschen das Obst und Gemüse gründlich ab. Zoe und Maria schrubbten die Karotten und zerschnitten sie in mundgroße Teile. Maxis, Magdalenas und Vanessas Aufgabe wer es, die Kohlrabis, Tomaten und Radieschen zu schneiden. Als wir mit allen Aufgaben fertig waren, haben wir alles schön dekoriert und ein Gruppenfoto gemacht. Danach holten wir die Erst- und Zweitklässler. Zusammen mit der Zahnärztin, ihrer Helferin und unseren Lehrerinnen haben wir alles aufgegessen.
Dieses wunderbare Pausenvesper hat allen super gut geschmeckt. Wir alle freuen uns schon auf nächstes Jahr.
Artikel von Zoe Schöne

Heute Morgen kam der nette Zahnarzt zu uns in die kleine Schule. Wir Dritt- und Viertklässler und natürlich auch Frau Maier haben zusammen ein super tolles Pausenvesper zubereitet. Als erstes hat Frau Maier den Vollkornteig gemacht. Dann durften wir großen oder kleinen Kinder den bräunlichen Teig schlagen. Danach haben wir ihn gehen lassen.
Nach wenig Zeit wollten wir weitermachen, also mussten wir nach dem Vollkornteig schauen. Er war o.k. . Nun rollten wir ihn zu einem Baguette. Dann schnitten wir es in 23 große Stücke. Danach durften wir die feuchten Teigstücke in verschiedene Formen formen. Anschließend haben wir das gleiche auch aus dem restlichen Teig gemacht. Nun aber ab in den Ofen!. In der Zeit, wo die Brötchen im Ofen waren, haben wir die orangfarbigen Karotten, die pinkfarbenen Radieschen, die grünlichen Kohlrabi, die grünen Gurken, die roten, kleinen Tomaten und die gelbroten Äpfel gewaschen und alles klein geschnitten. Die leckeren Äpfel haben wir aber nicht geschnitten. Die haben wir gleich in einen Korb gelegt. Anschließend haben wir das gesunde, leckere Gemüse auf Platten gelegt. Nun haben wir die Brötchen aus dem Ofen geholt und legten sie in braune Brotkörbe. Justin, Maria, Bastian und ich legten die gelblichen Käsescheiben und die fleichfarbenen Salamischeiben auf weißgrüne Platten. In der Zwischenzeit richteten die anderen die Tische. Nun holten wir die große Klasse 1 /2 mit Frau Seemann und die Zahnärztin mit ihrer Helferin. Jetzt durfte sich jeder von diesem wunderbaren Essen nehmen. Wir wünschten uns einen guten Appetit und ließen es uns schmecken.
Dieses gesunde Pausen-Frühstück hat allen super gut geschmeckt. Wir freuen uns schon auf das nächste.

Weitere Projekte

Nicole Grether Cabanja Zell Getreide
Weiterführende Schulen:
Wichtige Links:
Kontakt:
Gresgen 119
79669 Zell im Wiesental
Phone: 07625 1662
Fax: 07625 911875